Unsichtbare Zahnschienen (Aligner) für jedes Alter

12.02.2022

Moderne Kieferorthopädie beinhaltet heute oftmals die Behandlung mit sogenannten unsichtbaren Zahnschienen (Alignern). KFONRW ist zertifiziert für eines der marktführenden Produkte invisalign sowie healthfully.smile. Die Zielgruppen vieler Anbieter sind in der Regel Erwachsene im Alter zwischen 20 und 40 Jahren. Das muss jedoch nicht immer so sein. Gerade im Bereich Jugendlicher kann eine Aligner-Behandlung eine attraktive Alternative sein. Im Vordergrund steht natürlich immer die professionelle Korrektur von Zahnfehlstellungen verbunden mit der Auswahl der besten Behandlungsmethode. Zu den positiven Nebeneffekten von unsichtbaren Zahnschienen gehören im Gegensatz zu den festsitzenden Zahnspangen u.a. die vereinfachte Zahnhygiene, die höhere Akzeptanz beim Tragen sowie keine sogenannten SOS-Arzttermine wegen pieksender Drähte oder loser Brackets etc. Aligner-Behandlungen sind somit unproblematisch zu realisieren und effektiv. Lassen Sie sich von uns unabhängig beraten, welche Form der kieferorthopädischen Behandlung für Sie die richtige ist. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Übrigens: Unabhängig vom Alter haben auch viele Menschen jenseits von 40 Lebensjahren den Wunsch nach einer ästhetischen Korrektur ihrer Zahnfehlstellungen für ein gesundes und zufriedenes Lächeln. Wie sind für Sie da!

Herzlichst Ihr Dr. med. dent. Mahmood Nabaizadeh – Fachzahnarzt für Kieferorthopädie – und seine Teams von KFONRW.

healthfully.smile – fast unsichtbare Korrektur von Zahnfehlstellungen mit System aus unserem Eigenlabor. Made in Germany.

01.01.2022

Aligner-Behandlungen  zur Korrektur von Zahnfehlstellungen gehören mittlerweile zum Standard in der Kieferorthopädie. Mit der Lösung healthfully.smile bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Aligner an, die für ein strahlendes Lächeln sorgen können.

Je nach Schweregrad der Zahnfehlstellungen dauert die Behandlung in der Regel zwischen 3 und 12 Monaten.

Nach der Korrektur der Zahnfehlstellungen wird das Ergebnis mit retainyour.smile (ein aus dem Vollen gefrästen Retainer) dauerhaft fixiert. Das besondere ist, das der Retainer auf Basis eines intraoralen Scans (digitale Datei, die als Vorlage für eine vollautomatische Fräsmaschine dient) passgenau und auf Ihre aktuelle Zahnstellung erstellt wird. So wird sichergestellt, dass Ihre Zähne dauerhaft in der gewünschten Stellung verbleiben und nicht wieder in die alte Fehlstellung zurückfallen können.

 

Chronische Schmerzen und bisher keine Lösung? – Kieferorthopädie in Verbindung mit Körperhaltung (Posturologie = die Körperhaltung betreffend) als ganzheitlicher Therapieansatz

14.08.2021

Der Alltag vieler Menschen wird von dauerhaften Schmerzen wie Tinnitus, Kopf-, Nacken- oder Rückenschmerzen geplagt. Der Wunsch, nachhaltig davon befreit zu werden, ist das große Ziel. Das viele chronische Schmerzen von einer falschen Körperhaltung kommen, wird leider viel zu selten erkannt. Die einzelnen Symptome werden (oft erfolglos) bekämpft, jedoch nicht die Ursache. Resignation und ein Verlust an Lebensqualität ist die Folge.

Zur fehlerhaften Körperstatik und der damit verbundenen Leiden können auch Zahn- und/oder Kiefergelenksfehlstellungen gehören.

Die Posturologie-Therapie zielt darauf ab, die Haltung des Körpers neu zu programmieren und ggf. auch durch individuelle Aufbisschienen zu unterstützen. Mit diesen Schienen ist auch eine Entlastung der Kaumuskulatur und der dauerhafte Erhalt des Zahnhalteapparates (Zähne, Knochen, Zahnfleisch) verbunden.

Mit der Posturologie können langfristig körperliche Fehlhaltungen und Fehlentwicklungen korrigiert werden – und das in jedem Alter.

Wir von KFONRW sind auf Posturologie spezialisiert und ausgebildet. Zu Beginn einer Behandlung erstellen wir immer eine Analyse der Haltungsgewohnheiten der Patienten. Darauf basierend wird ein individueller Therapieplan entwickelt und umgesetzt.

Wir bringen unsere Patienten wieder ins körperliche Gleichgewicht!

Holen Sie sich ein Stück Lebensqualität zurück. Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Praxis-Teams von KFONRW

KFONRW setzt auf digitale Verwaltung

14.06.2021

Während in vielen Arztpraxen die digitale Patientenakte schon Einzug gefunden hat, sind Personalakten, Verträge und sonstiger Schriftverkehr nur analog vorhanden. Wer möchte als Arzt heutzutage nicht zu jeder Zeit und an jedem Ort auf seine Unterlagen digital zugreifen. Unsere Medizinischen Versorgungszentren für Kieferorthopädie in Duisburg, Neuss und Wuppertal sind mit der d.velop Cloud diesen Weg gegangen.

Nach einer entsprechenden Marktanalyse haben wir uns für die d.velop Cloud entschieden. Datensicherheit, Unterstützung des Herstellers, schnelle Umsetzbarkeit, Erweiterungsmöglichkeiten und einfachen Bedienung waren mit entscheidende Kriterien für die Auswahl von d.velop.

Im ersten Schritt haben wir die digitale Personalakte eingeführt. Innerhalb von 3 Wochen wurde das System in Eigenleistung eingerichtet, Rollen-/Rechte Strukturen umgesetzt und die Personalakten auf Dokumentenebene gescannt, klassifiziert und indiziert. Eine ortsunabhängige Suche von kompletten Personalakten oder einzelnen Dokumententypen ist nun kein Problem mehr.

Im zweiten Schritt wurden Verträge und Schriftverkehr in die digitale Welt überführt. Praktisch ist, dass keine Fristen für Verträge (Verlängerung oder Kündigung) mehr versäumt werden. Mit der „Aufgaben-Funktion“ von d.velop lassen sich einfach Todo´s mit Terminvorgaben und Bearbeiter festlegen und es erfolgt rechtzeitig per Mail eine Erinnerung, dass eine Aufgabe zu erledigen ist. Per link kann das Dokument aus dem Archiv aufgerufen werden und der Bearbeitungsprozess kann beginnen.

Weitere Informationen unter d-velop.de

Unsere Leidenschaft für Dein Lächeln – our passion for your smile

14.05.2021

Unsere Arbeit ist verantwortungsvoll und eine gute Beratung mit der Erklärung aller Möglchkeiten der kieferorthopädischen Behandlung ein wichtiger Baustein in der Beziehung zwischen Arzt und Patient. Wir wünschen uns, dass Du Dich bei uns von Beginn an gut aufgehoben fühlst.

Schau Dir den KFONRW.einfach.anders 2 Minuten Clip über unsere Arbeit an und beginne Deine Behandlung bei KFONRW schon jetzt mit Vertrauen und einem Lächeln auf den Lippen.

click here to see the clip

Viele Grüße

Deine KFONRW-Teams

Finde uns auch auf Facebook/Instagram unter #kfonrw und folge uns.

Wann ist eine kieferorthopädische Behandlung ratsam und sinnvoll?

06.05.2021

Sobald erkennbar ist, dass eine Fehlstellung von Zähnen und/oder Kiefer zu Beeinträchtigungen des Kauapparates führt, bzw. die Gesundheit der Zähne oder der Kiefergelenksfunktion gefährdet ist, sollte ein Kieferorthopäde aufgesucht werden. Neben der meist medizinisch angezeigten Behandlung ist oft auch der Wunsch nach einer ästhetischen Veränderung vorhanden, da sich die Fehlstellungen auch auf das Gesichtsprofil auswirken können. In erster Linie wird durch eine kieferorthopädische Behandlung eine optimale Verzahnung angestrebt, d.h. es sollen die Zähne von Ober- und Unterkiefer an den korrekten Stellen aufeinandertreffen. So werden Spracheinschränkungen vermieden und die Nahrung kann optimal zerkleinert werden. Im Rahmen der ästhetischen Verbesserung verhilft eine solche Behandlung unter Umständen auch zu einer positiveren Lebenseinstellung und verbessert somit ebenfalls das individuelle Gesundheitsgefühl. Ein herzhaftes Lachen verbunden mit harmonischen Gesichtszügen können sich positiv auf das Selbstbewusstsein auswirken.
Jeder Patient muss für sich entscheiden, ob und unter welchen Gesichtspunkten eine kieferorthopädische Behandlung in Anspruch genommen wird.
Wir beraten Sie gern dazu.
Herzlichst
Ihre Praxis-Teams von KFONRW

Korrektur von Zahnfehlstellungen durch Aligner („unsichtbare Zahnspange“)

29.04.2021

Die Korrektur von Zahnfehlstellungen mit der Aligner-Therapie (fast unsichtbare Schienen aus Kunststoff) wird immer beliebter. Die Technik ist ausgereift und in vielen Fällen anwendbar.

Während der Therapiezeit ist eine kontinuierliche Begleitung durch einen ausgebildeten Kieferorthopäden vor Ort grundsätzlich sinnvoll, um den Verlauf der Behandlung zu verfolgen, bei Problemen adäquat zu reagieren und damit einhergehend eine nachhaltig erfolgreiche Korrektur der Zahnfehlstellung zu erreichen. Darüber hinaus kann der Kieferorthopäde bei weiteren möglichen Beschwerden im Zahn- und Kieferbereich zusätzliche Analysen durchführen und Therapien empfehlen.

Sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen gern.

Ihre Praxis-Teams von KFONRW

Kieferorthopädie in Verbindung mit Physiotherapie – Wir helfen bei Störungen der Kiefergelenksfunktion (CMD – Craniomandibulärer Dysfunktion)

22.04.2021

Viele Menschen leiden unerkannt an einer craniomandibulärer Dysfunktion (CMD). Dies sind Störungen der Kiefergelenkfunktion.

Häufige Symptome sind Schwindel, Kopfschmerzen, Ohrgeräusche oder Rückenschmerzen. Die Ursachen dafür können vielfältig sein. Unser Kiefer und Kauorgan reagiert schon auf kleinste Veränderungen im Millimeter Bereich, die eine dauerhafte Fehlhaltung des Körpers und in Folge oben beschriebene Symptome erzeugen können. Solche Veränderungen können unter anderem durch Fehlstellung der Zähne (z.B. Kreuzbisse), oder Parafunktionen (z.B. Zähneknirschen oder Bleistiftkauen) entstehen.

Wir analysieren das Schmerzbild und stimmen individuell eine Therapie ab. Zur Behandlung können kieferorthopädische Maßnahmen gehören oder in Ergänzung dazu auch eine physiotherapeutische Unterstützung notwendig sein.

Sowohl für die Kieferorthopädie als auch für die Physiotherapie im Bereich des Kiefergelenks und des motorischen Teils des Kopfes sind ausgebildete Spezialisten gefragt.

Das Fachwissen unserer Praxen, der intensive therapiebezogene Austausch verbunden mit einer für unsere Patienten angenehmen Behandlungsatmosphäre sind Basis für einen positiven Behandlungsverlauf.

Wir freuen uns auf Sie
Ihr Dr. med dent. Mahmood Nabaizadeh

Antworten auf die zwei am meisten gestellten Fragen zur Mundhygiene und Zahnpflege während der kieferorthopädischen Behandlung

15.04.2021

Menschen werden heute und in Zukunft immer älter. Umso wichtiger ist es, sich bereits frühzeitig mit dem Thema der guten Zahnpflege und entsprechender Mundhygiene auseinanderzusetzen, um in den Folgejahrzenten des Lebens davon zu profitieren. Dies gilt insbesondere während einer kieferorthopädischen Behandlung, da Zahnpflege mit einer festen Spange besondere Anforderungen an die Patienten stellt.

Hier die Antworten auf die zwei am meisten gestellten Fragen in diesem Zusammenhang:

Worauf ist bei der Zahnpflege während der kieferorthopädischen Behandlung insbesondere zu achten?
Zu den wichtigsten Punkten während der Behandlung gehören das intensive Zähneputzen und die Nutzung von Zahnseide. Die regelmäßige Verwendung von desinfizierenden Mundspülungen sind unterstützend zu empfehlen, um Zähne und Zahnfleisch reinzuhalten.

Darf ich während der kieferorthopädischen Behandlung alles essen?
Im Prinzip schon. Allerdings sollten feste Lebensmittel wie Nüsse und Karotten oder klebrige Süßigkeiten nach Möglichkeit vermieden werden. Äpfel oder Karotten sollten vor dem Verzehr klein geschnitten werden, um möglichen Beschädigungen an kieferorthopädischen Apparaturen durch ein „herzhaften Biss“ zu vermeiden.

Termin vereinbaren